• Jahrzehntelange Erfahrung
  • Über 9.000 Markenartikel
  • Hervorragende Verarbeitung
  • 3% Rabatt bei Vorkasse
Persönliche Beratung & Planung: +49 (0) 7122 82 69 69 0
 Unsere Folienschweißer...

Elbtal Folien

Unsere Folienschweißer verlegen die Folie bundesweit zu wirklich günstigen Preisen, holen Sie sich ein Angebot bei uns ein. service@schwimmbadbau24.de

Wenn Klasse zählt.

Optisch ansprechend. Technisch ausgereift. Wirtschaftlich, kostengünstig und langlebig.

Mit ELBEblue line Produkten wird für viele Menschen der Traum vom eigenen Schwimmbad Realität. Hochwertig, gesundheitlich unbedenklich.

Schwimmbadfolien zur Herstellung von vorgefertigten Schwimmbadauskleidungen und Schwimmbadbahnen für die Verlegung vor Ort, auch für den öffentlichen Bereich.

Anwendungsbereiche:
- Auskleidung/ Abdichtung von Schwimmbädern im Innen- und Außenbereich - SB/ SBD (bedruckt)
- Schwimmbadfolien zur Konfektionierung von Innenhüllen
- SBG/ SBG Supra
- gewebeverstärkte Schwimmbadbahnen zur
- Verlegung direkt vor Ort, auch für öffentliche Schwimmbäder
- STG
- Anti-Rutschfolie

Dickenbereich: SB: 0,40mm - 1,50mm, SBD: 0,60 - 0,78mm, SBG/ SBG Supra: 1,50mm, STG: 2,00mm Breiten SB: bis 2,10 m, SBD: 1,48m, SBG/ SBG Supra: 1,65m; 2,00m, STG: 1,65m

Farben: z.B. adriablau, hellblau, türkis, weiß, sand, grau

Tips bei Problemen mit der Schwimmbad Folie:

Problem Schwimmbad PVC Folie hat rosa, violett, grau oder schwarze Flecken

PROBLEM / URSACHE 

Die verschiedenfarbigen Flecken, welche  durch Mikroorganismen (Bakterien, PiIze,...   verursacht werden, sind meistens Rosa, Violett, Grau oder Schwarz.  
 
Der Rosa Farbstoff wird z. B. von dem Bakterium Streptoverticillium reticulum ausgeschieden und die Verfärbung ist bekannt als ?Pink Slime"/ ?Pink Stain".

  • Vorkommen: an Beckenwänden, Beckenboden, Rolladenabdeckung meist farblose oder auch rötlich, glitschige Beläge
  • zu geringe Dosierung des Desinfektionsmittels z. B. urlaubsbedingte Desinfektionspause

LÖSUNG / REINIGUNG

  • Beläge mechanisch von Wänden und Boden wegbürsten, wenn möglich absaugen 
  • Wenn möglich, Wasserstand über die  betroffenen Stellen erhöhen
  • Stoßchlorung und Flockmittel
  • Filterlaufzeit/Umwälzung des Beckenwassers 24 h

VORBEUGENDE MAßNAHMEN

1. Vor Installation des Vlies' und der Schwimmbadbahn muss eine Desinfektion des Untergrundes erfolgen.

2. Vorbeugen -> immer ausreichend Gehalt an Desinfektionsmittel im Schwimmbad

3. Mechanische Reinigung der Beckenwände und Böden -> automatischer Bodensauger


Schwimmbad Foklie hat grau, schwarze Flecken (meistens nur auf dem Boden) _

PROBLEM / URSACHE

  • Ablagerung von Metallverbindungen auf der Folienoberfläche (Kupfer, Silber, Mangan, Eisen)
  • Verwendung kupferhaltiger Wasserpflegeprodukte
  • sich lösende Bestandteile von Leitungen, Geräten und Einbauteilen aus Kupfer, Messing oder Bronze

LÖSUNG / REINIGUNG

1. Tag
a) Stoßchlorung mit 10 ppm freies Chlor
b) pH-Wert anpassen auf 7.0-7.4
c) dem Skimmer den flüssigen Metall-Neutralisator* und das flüssige Flockungsmittel gemäß den Dosieranweisungen hinzufügen
4. Tag
Metall-Neutralisator* gemäß den Dosieranweisungen zugeben
7. Tag
Rückspülung des Filters durchführen. Filtrierung jeden Tag 10 Stunden laufen lassen.

Die oben beschriebenen Vorgänge 5 Wochen lang wiederholen.

* Metall-Neutralisator entfernt Eisen, Kupfer, Silber, Calcium und andere Metalle aus dem Wasser. Metall-Ex entfernt auch Metall- und Kalkablagerungen von Boden und Wänden ohne dass der Pool entleert werden muss.

VORBEUGENDE MAßNAHMEN

1. Das Füllwasser sollte Trinkwasserqualität aufweisen

2. Kein Brunnenwasser einsetzen (Mangan)!

3. Das Poolwasser sollte gegebenenfalls auf Metalle überprüft werden (z. B. Geräte für die Wasseranalytik im Schwimmbad, Chemisch-Analytisches Labor, Trinkwasseranbieter).

4. Generell Flockmittel + Metallíonenbinder (z. B. Bayrol SuperflockPlus) verwenden, da in Europa verschiedene Metallkonzentrationen im Trinkwasser vorhanden sind.

5. Rohrleitung (vom Hausanschluss zum Schwimmbecken) aus Kunststoff

6. Einsatz kupferfreier Desinfektionsmittel (MultiTabs ohne Kupfersulfat)

7. Kein Kupfer-lonisator (Kupfer-Elektrode) bei Ozondesinfektion verwenden

8. Einsatz von Polymer-Ammoniumchlorid zur Algenvorbeugung.


 

Weiterlesen ...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15

Sie haben Fragen? ?
Kontaktieren Sie uns

+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Bildergalerie:
Unsere Referenzen