Das Wichtigste im Überblick

  • Was ist eine Holzbadewanne?
    Einrichtungsgegenstände aus Holz sind im Trend auch im Bad. Viele Menschen entscheiden sich dabei inzwischen für eine Holzbadewanne. Beim Kauf sollten Sie dabei jedoch einige wichtige Qualitätsmerkmale beachten. Lange Zeit prägten vor allem Edelstahl, Keramik und Chrom das Badezimmer. Materialien, die ein kühles Ambiente vermitteln. Für Wohnlichkeit stehen eher natürliche Rohstoffe. Diverse Hersteller bieten deshalb inzwischen auch Badewannen aus Holz an.
  • Welche Größen und Formen gibt es?
    Wir bieten Holzbadewannen in ovaler und runder Form an. Die Größe lässt sich individuell anpassen.
  • Besonderheiten einer Holzbadewanne
    Jede Wanne aus massivem Holz ist ein Unikat.Holz ist so reich an Variationen in Farbe und Struktur, dass sein Anblick immer wieder von neuem fasziniert.Je nach Lichteinfall und Blickrichtung verändern sich der seidige Glanz, die Leuchtkraft der Farben und die Schattierungen der Holzstruktur.Im Laufe der Jahre wird der Holzfarbton immer intensiver und die Wanne gewinnt noch an Ausstrahlung.

"Jede Wanne aus massivem Holz ist ein Unikat. Holz ist so reich an Variationen in Farbe und Struktur, dass sein Anblick immer wieder von neuem fasziniert."

Vor- und Nachteile im Vergleich

Vorteile einer Holzbadewanne

Ist die passende Holzbadewanne gefunden, bietet sie gegenüber Badewannen aus herkömmlichen Materialien zahlreiche Vorteile:

  • Viele Besitzer einer Holzbadewanne schätzen vor allem die geringe Wärmeleitfähigkeit des Materials. Diese führt dazu, dass das Badewasser länger die Temperatur hält.
  • Vom Naturstoff Holz geht eine besonders sinnliche, warme und gemütliche Atmosphäre aus. Darüber hinaus fühlt sich das Material beim Zurücklehnen in der Wanne nicht kalt an.
  • Die verwendeten Materialien sind ökologisch nachhaltig, daher ist auch die Entsorgung einer Holzbadewanne kein Problem.

Nachteile einer Holzbadewanne

Eine Holzbadewanne sieht nicht einfach nur gut aus, sie kann auch einige Nachteile mit sich bringen.

  • So muss sie regelmäßig benutzt werden, ansonsten kann das Holz leider austrocknen und die Wanne würde undicht werden.
  • Auch die Pflege sollte man aus diesen Gründen nicht vernachlässigen. Wie man eine solche Wanne richtig pflegt, wird jeder Hersteller dem Kunden gerne mitteilen. Das richtige Pflegemittel versiegelt die Wanne immer wieder, so kann sie nie undicht werden.
  • In der Handhabung ist eine Holzbadewanne recht einfach, denn man benötigt keine ätzenden Putzmittel mehr, die Schmutzreste kann man sehr leicht mit warmem Wasser, einen weichen Schwamm oder ein sehr sanftes Reinigungsmittel entfernen. Dies ist nicht nur für die Badewanne gut, sondern auch für die Umwelt.

"Jede Holzbadewanne ist ein kleines Wunder. Es ist eine Herausforderung eine Holzbadewanne so zu bauen, dass sie dicht ist."

Mögliche Holzarten

Die Lärche kommt aus Europas gemäßigten Klimazonen und ist ein vielseitig verwendbares Konstruktionsholz.
Kambala oder auch Iroko
 ist ein ausgezeichnetes Konstruktionsholz, dessen Herkunft das tropische Afrika ist. 

"Eine Holzbadewanne ist einmaliges Erlebnis. Probieren Sie den Unterschied zur herkömmlichen Badewanne."

Unsere Empfehlungen

Wir bieten die richtige Holzbadewanne für Ihr Bad.

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns

+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Bildergalerie:
Unsere Referenzen