Wärmetauscher Solar

Solar-Wärmetauscher Diese Wärmetauscher kommen in Verbindung mit Solaranlagen bei Schwimmbädern zum Einsatz Die Bauweise dieser Einheiten ermöglicht eine geringere Wassertemperatur durch Solarerwärmung im Vergleich zu den höheren Temperaturen von herkömmlichen Heizungskesseln. Der Solarwärmetauscher wird in den Filterkreislauf eingebaut. Empfohlen ist es, den Wärmetauscher in die Rüclleitung zwischen Filterkessel und Einlaufdüse ein zu bauen.

Diese Wärmetauscher werden durch Solarenergie...

» Weiterlesen
Seite 1 von 1
12 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 12

Wärmetauscher Solar

Solar-Wärmetauscher

Diese Wärmetauscher kommen in Verbindung mit Solaranlagen bei Schwimmbädern zum Einsatz

Die Bauweise dieser Einheiten ermöglicht eine geringere Wassertemperatur durch Solarerwärmung im Vergleich zu den höheren Temperaturen von herkömmlichen Heizungskesseln.

Der Solarwärmetauscher wird in den Filterkreislauf eingebaut. Empfohlen ist es, den Wärmetauscher in die Rüclleitung zwischen Filterkessel und Einlaufdüse ein zu bauen.

Diese Wärmetauscher werden durch Solarenergie betrieben. Im Wärmetauscher befinden sich 2 - 3 Wasser Kreisläufe.

Wir heize ich mein Schwimmbad, welche Energieform bringt welche Energie?

Es ist herrlich in warmen tropischen Wassertemperaturen zu baden. Um dies möglichst günstig zu erreichen haben wir Ihnen hier einen Überblick über die Heizleistung der verschiedenen Heizmedien zusammen gestellt. Mit diesen Werten kann man dann die Kosten berechnen.

Im direkten Vergleich ergeben sich folgende Heizwerte je Brennstoffart:

  • Strom 1 kW bringt eine Heizleistung von 1,0 kw/h
  • Luftwärmepumpe (Klasse w20) 1 kW bringt eine Heizleistung von 4,5 - 6,5 kw/h (je nach Aussentemperatur)
  • Koks 1 Kg bringt eine Heizleistung von 8,1 kW/h
  • Heizöl 1 ltr. bringt eine Heizleistung von 9,8 kW/h
  • Erdgas 1 m³ bringt eine Heizleistung von 10,1 kW/h
  • Holz (Klasse w20) 1 Kg bringt eine Heizleistung von 4,0 kW/h
  • Pellets (Klasse w20) 1 Kg bringt eine Heizleistung von 4,8 kW/h

Beispielrechnung Öl und Wärempumpe im Vergelich:

Wir gehen von einem Pool von 4 x 8 m aus, mit ca. 40 m³ Wassermenge aus.

Benötigte Heizleistung

Um 1m³ (1 Tonne) Wasser um 1°C zu erwärmen, benötigt man 1,16111 kW Wärmeenergie. Ein Schwimmbecken mit 40 m³ Wasserinhalt benötigt daher 40 x 1,16111 kW = 46,4444 kW um 1 °C zu erwärmen.

In den Jahreszeiten Frühjahr und Herbst kühlen Aussenschwimmbecken mit Schiebehalle oder Rollladenabdeckung bei einer Wassertemperatur von 26°C, über Nacht durchschnittlich um ca 1.5° C ab. Liegt die Außentemperatur tagsüber niedriger als die Beckentemperatur und bei schlechten Witterungsverhältnissen, kühlt das Becken auch tagsüber weiter um ca. 0.5°C ab. Eine Poolheizung muss also etwa 2°C Wärmeverlust in während der üblichen Filterlaufzeiten nachheizen können.

Unser täglicher Energiebedarf bei einem 40 m³ großen Schwimmbad ist also ca. 93 kW/h Heizenergie.

Energiekotenstand in ca. Angaben Stand November 2017

  • Kosten Strom 1 kW bringt eine Heizleistung von 1,0 kw/h x 93 x 0,26 € = 24,81 € (Strompreis 0,26,5 €/kW/h)
  • Luftwärmepumpe 1 kW bringt eine Heizleistung von 4,5 - 6,5 kw/h (je nach Aussentemperatur) 93 : 5,5 x 26,5 ct. = 4,48 € (Strompreis 0,265 € /kW/h)
  • Koks 1 Kg bringt eine Heizleistung von 8,1 kW/h 93 : 8,1 x 0,3 € = 3,44 € (Tonnenpreis 300 € = 0,30 €/Kg)
  • Heizöl 1 ltr. bringt eine Heizleistung von 9,8 kW/h 93 : 9,8 x 0,59 € = 5,59 € (Literpreis 0,59 €/l)
  • Erdgas 1 m³ bringt eine Heizleistung von 10,1 kW/h 93 : 10,1 x 0,70 € = 6,08 € (m³ Preis ca. 0,7 €)
  • Holz (Klasse w20) 1 Kg bringt eine Heizleistung von 4,0 kW/h 93 : 4 x 0,085 € = 1,98 € (1 Kg Holz kostet etwa 0,085 € Buche Schwäbische Alb / Festmeterpreis 85 €)
  • Pellets (Klasse w20) 1 Kg bringt eine Heizleistung von 4,8 kW/h  93: 4,8 x 0,215 € = 4,16 €(Tonnenpreis 215 € = 0,215 €/Kg)

Fazit:

Bei den momentanen Energiepreisen wäre Holz die billigste Heizmethode, dies ist natürlich mit viel Arbeit verbunden. Man benötigt einen wasserführenden Ofen und einen entsprechenden Wärmetauscher. Das wird sehr oft nicht praktikabel sein.

Unsere praktische Empfehlung ist die Luftwärmepumpe den Auf Öl oder fossile Brennstoffe zu setzen ist sicherlich mit gewissen Risiken verbunden, wie uns die Preissprüngen der letzten Jahre beim Heizöl gezeigt haben. 

Kontaktieren Sie uns
Schwimmbadbau24 Team
+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Ratgeber/ FAQ