Zur Navigation springen

Wärmepumpe TREND HEAT Premium 13 kW

1.349,00 €
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Jetzt Kaufen

Beschreibung

Wärmepumpen - die ideale und preiswerte Lösung zur Wärmegewinnung. Von März bis Oktober kontinuierliche Wassertemperaturen, egal ob 26, 27 oder 28°C bei jedem Wetter ab 5°C Außentemperatur. Hier finden Sie die Montageanleitung bitte klicken.

WÄRMEPUMPE TREND HEAT Premium 13 kw Mit der TREND HEAT Premium 13 Wärmepumpen verlängern Sie die Badesaison. Diese Luft-/Wärmepumpen werden im Freien aufgestellt und wandeln die Wärme aus der Umgebungsluft durch Strom in nutzbare Wärme für Ihr Schwimmbeckenwasser um.

Mit Wärmepumpen lässt sich unabhängig von der Sonne und auch bei kaltem Wetter das Schwimmbadwasser beheizen; bis -7° C Außentemperatur. (Unserer Schwimmbadbau24 Einschätzung nach bringt das nichts, denn es wird kein effektives Ergebnis erzielt und die WP würde nur vereisen, daher ist dies mutiges Marketinggeplapper, welches wir nicht unkommentiert veröffentlicht sehen möchten. Die WP bringts ab 10° aufwärts, alles darunter ist Sie nicht zu empfehlen)

Für jeden verbrauchten kW durch die Wärmepumpe werden 4 - 5 kW  an das Wasser abgegeben.
Wärmepumpen sind sehr umweltfreundlich, da sie 80 % von der produzierten Energie aus der Umgebungsluft nutzen, ein völlig natürlicher und erneuerbarer Energiebrunnen.

Fortschrittliche Bedienung Mittels einer Digitalen Bedienfeld können alle Parameter eingestellt
und der Status aller gemessenen Variablen geändert werden.

Modell:  TREND HEAT Premium 13  ( 13 KW ) mit LCD Display und automatischer Entfrostung ( Defroster ) Heizen und Kühlen möglich
empfohlen bis 60 m³ Poolinhalt

  • Für Schwimmbecken bis 60m³
  • Ganzjahresmodell, bis -5°C
  • Voller Durchfluss
  • Einfache digitale Temperaturkontrolle mit LCD-Display
  • Alle Funktionen sind mikroprozessorgesteuert
  • Leiser Betrieb mit leisem Rotationskompressor, leiser Lüfter
  • R410a Gas für einen umweltfreundlichen Betrieb
  • Automatische Abtauung
  • Titanwärmetauscher, resistent gegen Salz und Chlor
  • Mit Flow Switch
  • Entleerungsschraube

Maximales Poolvolumen 60 m³

Heizleistung

27°Luft – 27° Wasser

13 kW

Leistungsaufnahme 1,86 kW

Betriebsspannung 220-240 V / 1Ph / 50 Hz

Betriebsstrom 9,1 A

Maximaler Betriebsstrom 11 A

COP bei 27° Luft - 27° Wasser 6

COP bei 15° Luft - 26° Wasser 4,4

Steuerung elektronisch

Wärmetauscher Titan

Anzahl der Kompressoren 1

Kompressortyp rotierend

Kältemittel R410a

Luftdurchlass 2800 m³/h

Lüfteranzahl 1

Ventilatorleistung 120 W

Ventilatordrehzahl RPM 830~870

Ventilatorstellung seitlich

Geräuschpegel 10m 43 dB(A)

Geräuschpegel 1m 52 dB(A)

Wasseranschluss DM 50 mm

Nominelle Wasserbelastung 3,5 m³/h

Maximaler Druckverlust 15 kPa

Netto – Abmessungen (mm) L 1000 / B 360 / 620

Ausstattung

  •  Ganzjahresmodell, bis -5°C
  •  Voller Durchfluss
  •  Einfache digitale Temperaturkontrolle mit LCD-Display
  •  Alle Funktionen sind mikroprozessorgesteuert
  •  Leiser Betrieb mit leisem Rotationskompressor, leiser Lüfter
  •  R410a Gas für einen umweltfreundlichen Betrieb
  •  Automatische Abtauung
  •  Titanwärmetauscher, resistent gegen Salz und Chlor
  •  Mit Flow Switch
  •  Entleerungsschraube

Eine Wärmepumpe bietet viele Vorteile:

  •  Gleichbleibend angenehme Badetemperatur
  •  Hohe Leistung, niedrige Energiekosten
  •  Verlängerung der Badesaison
  •  Subvension der Anschaffung (Fragen Sie Ihren Energieversorger)
  •  Günstigere Stromtarife (Fragen Sie Ihren Energieversorger) 

Das Prinzip: 1 = 5

Auffangen der Kalorien aus der Luft, die dann wieder an das Wasser des Swimmingpools abgegeben werden. Für 1 kW, das vom Kompressor verbraucht wird, gibt die Wärmepumpe 4 oder sogar 5 wieder an den Swimmingpool ab.

 Einfache Installation

Die Wärmepumpe lässt sich durch einen einfachen Stromanschluss und einen einfachen Hydraulikanschluss leicht an einen vorhandenen Schwimmbecken installieren. Die Wärmepumpe muss unbedingt im Freien in der Nähe des Betriebsraums aufgestellt werden.

Wann und wie soll man Wärmepumpen benutzen:

  • für die Heizung von Privat- und Freibädern, im Allgemeinen von Mai bis September (oder April bis Oktober, je nach der Gegend.)
  • Die Außentemperatur muss unbedingt über 5°C liegen (außer bei den Modellen für alle Jahreszeiten, die, eventuell mit einer Zusatzheizung im Winter, das ganze Jahr über in Betrieb sein können)
  • die Wärmepumpe muss unbedingt im Freien in der Nähe des Betriebsraums aufgestellt werden.

 

Bewertungen von Benutzern

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Produkt Tags

Tag hinzufügen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.