Sunny Plate & Badu BK

Sunny Plate & Badu BK Seit 1995 bieten wir das ausgereifte und bewährte SUNNY PLATE Solarsystem an. Diese Solar-Plattenkollektoren sind weltweit die meistverkauften und bestehen aus dem UV-beständigen Polypropylen.

Die Vorteile auf einen Blick Das Produkt ist ausgereift. Die einfache Installation und Befestigung. Der Umwandlungswirkungsgrad ist, wie bei allen MTHSolarkollektoren, höher als bei glas- oder folienabgedeckten Kollektoren. Die mattschwarze Röhrchen-Struktur der Kollektoren. Die Korrosionsbeständigkeit, d.h. das...

» Weiterlesen

Sunny Plate & Badu BK

Sunny Plate & Badu BK

Seit 1995 bieten wir das ausgereifte und bewährte SUNNY PLATE Solarsystem an. Diese Solar-Plattenkollektoren sind weltweit die meistverkauften und bestehen aus dem UV-beständigen Polypropylen.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Das Produkt ist ausgereift.
  • Die einfache Installation und Befestigung.
  • Der Umwandlungswirkungsgrad ist, wie bei allen MTHSolarkollektoren, höher als bei glas- oder folienabgedeckten Kollektoren.
  • Die mattschwarze Röhrchen-Struktur der Kollektoren.
  • Die Korrosionsbeständigkeit, d.h. das Schwimmbadwasser strömt ohne Hilfe eines Wärmetauschers durch die Kollektoren.
  • Die niedrigen Anschaffungskosten und daher schnelle Amortisation.
  • Der problemlose nachträgliche Einbau in bestehende Anlagen.

Funktion

Die Solaranlage wird in der Regel in einen vorhandenen Filterkreislauf eingebaut. Die Umwälzpumpe der Filteranlage arbeitet dann gleichzeitig für die Solaranlage. In die bestehende Schwimmbecken-Leitung wird das Motorumsteuer-Ventil installiert. Vor dem Motorumsteuer-Ventil geht die Steigleitung der Solaranlage ab, es muss also ein T-Stück eingesetzt werden.

Nach dem Umsteuerventil kommt die Rücklaufleitung von der Solaranlage zurück in die Schwimmbecken-Leitung. Hier ist also das zweite T-Stück notwendig. Das Motorumsteuer-Ventil wird von der elektronischen Temperatur-Regelung gesteuert. Diese Steuerung bekommt ihre Informationen von dem Solarfühler, der auf dem Kollektor aufgebracht ist und vom Wasserfühler, der in der Schwimmbecken-Leitung eingebaut ist.

Der Wasserfühler misst die Temperatur des Schwimmbeckenwassers. Stellt der Solarfühler eine höhere Temperatur als die Temperatur des Schwimmbeckenwassers fest, schaltet die Solarsteuerung das Motorumsteuer-Ventil ein und die Schwimmbecken- Leitung wird abgesperrt. Das Schwimmbeckenwasser muß also jetzt über das Dach durch die Solaranlage fließen. Die einzelnen Röhrchen werden durchströmt und das erwärmte Wasser fließt auf der anderen Seite über das Sammelrohr in den Schwimmbecken-Kreislauf zurück. Meist entstehen keine zusätzlichen Stromkosten, denn die Solaranlage wird durch die sowieso arbeitende Filterpumpe versorgt.

Welche Anforderungen sind an eine Schwimmbad Solarheizung zu stellen?

Die Bedürfnisse an eine Solarheizung für den Pool sind überschaubar. Zunächst kennen wir ja Solaranlagen weit verbreitet durch die Solarthermieanlagen zur häuslichen Warmwasserbereitung, diese muss hohe Temperaturen für Warmwasser erzeugen. Im Gegensatz dazu muss die Schwimmbad Solarheizung das Wasser nur auf etwa 28°C erwärmen. Es reichen daher einfach konstruierte Schwimmbadkollektoren oder auch Schwimmbad Solarabsorber aus. Schwimmbad Solarabsorber bestehen aus schwarzen wassergeführten Kunststoffmatten oder alternativ wie bei Solar Ripp aus scharzen Wasser geführten Kunststoff­schläuchen.

Vorteil von Schwimmbad Solarabsorbern:

Eine Wärmeisolierung wie bei Flach- oder Vakuumröhrenkollektoren ist aufgrund der niedrigen Temperaturdifferenzen zur Umgebungsluft und Poolwasser nicht notwendig. Auch der  Warmwasser Pufferspreicher entfällt, da das Poolwasser direkt durch die Absorber geführt wird. 

Eine Schwimmbad Filterpumpe lässt das Wasser vom Absorber zum Pool innerhalb des Filterkreislaufes zurück zirkulieren.

Wir groß sollte meine Schwimmbad Kollektoranlage sein?

Als Richtwert bei südlich ausgerichteten Schrägdächern für die Größe des Kollektors gilt, dass pro Quadratmeter Beckenober­fläche rund 0,6 bis 0,8 Quadratmeter Absorberfläche benötigt werden. Oder in Prozent ausgedrückt:

Bei abgedeckten Becken 60 % bis 70 %, bei nicht abgedeckten Becken 80% bis 100 %. Eebenso bei Flachdächern erhöht sich der Bedarf um 20 - 30%.

Die solaren Poolheizung ist wegen der Frostgefahr in den Wintermonaten sekbstentleerend konstruiert. Vorsicht bei Flachdächern und billigen Anlagen, hier müssenSie darauf achten, das System in den kalten Monaten entleet wird, um Frostschäden zu vermeiden.

Bei einem höheren Budget, kann die Entscheidung auch zu winterfesten Poolkollektoren fallen.

Kosten einer Pool Solarheizung

Schwimmbad Absorber kosten je nach Ausführung und Hersteller zwischen 50 und 110 €/m². 

Das Schwimmbad an eine Solarthermieanlage anschließen

Es gibt auch die Möglichkeit Ihr Schwimmbad an eine bestehende Solarthermieanlage an zu schließen. Die wird dann mit einem Schwimmbad Wärmetauscher erreicht, der in den Poolkreislauf und parallel in die Solarthermieanlage angeschlossen wird. Die Energie wird hier in der Regel aus dem Pufferspeicher der Hausanlage abgenommen.

Wichtig ist eine Vorrangschaltung für den häusluichen Bedarf an Warmwasser und eventuell Heizungsunterstützung.

Gerade in den Sommermonaten ist diese Nutzung von Solarthermie attraktiv, denn der häusliche Wärmebedarf ist zu dieser Zeit im Allgemeinen sehr gering, während der Solarertrag sehr hoch ist.

Durch das Schwimmbad führt man die überschüssige solare Energie einer sinnvollen Nutzung zu.

Kontaktieren Sie uns
Schwimmbadbau24 Team
+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Ratgeber/ FAQ