Sunny Plate & Badu BK

Sunny Plate & Badu BK Seit 1995 bieten wir das ausgereifte und bewährte SUNNY PLATE Solarsystem an. Diese Solar-Plattenkollektoren sind weltweit die meistverkauften und bestehen aus dem UV-beständigen Polypropylen.

Die Vorteile auf einen Blick Das Produkt ist ausgereift. Die einfache Installation und Befestigung. Der Umwandlungswirkungsgrad ist, wie bei allen MTHSolarkollektoren, höher als bei glas- oder folienabgedeckten Kollektoren. Die mattschwarze Röhrchen-Struktur der Kollektoren. Die Korrosionsbeständigkeit, d.h. das Schwimmbadwasser strömt ohne Hilfe...

» Weiterlesen
Seite 1 von 2
29 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 25

Sunny Plate & Badu BK

Sunny Plate & Badu BK

Seit 1995 bieten wir das ausgereifte und bewährte SUNNY PLATE Solarsystem an. Diese Solar-Plattenkollektoren sind weltweit die meistverkauften und bestehen aus dem UV-beständigen Polypropylen.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Das Produkt ist ausgereift.
  • Die einfache Installation und Befestigung.
  • Der Umwandlungswirkungsgrad ist, wie bei allen MTHSolarkollektoren, höher als bei glas- oder folienabgedeckten Kollektoren.
  • Die mattschwarze Röhrchen-Struktur der Kollektoren.
  • Die Korrosionsbeständigkeit, d.h. das Schwimmbadwasser strömt ohne Hilfe eines Wärmetauschers durch die Kollektoren.
  • Die niedrigen Anschaffungskosten und daher schnelle Amortisation.
  • Der problemlose nachträgliche Einbau in bestehende Anlagen.

Funktion

Die Solaranlage wird in der Regel in einen vorhandenen Filterkreislauf eingebaut. Die Umwälzpumpe der Filteranlage arbeitet dann gleichzeitig für die Solaranlage. In die bestehende Schwimmbecken-Leitung wird das Motorumsteuer-Ventil installiert. Vor dem Motorumsteuer-Ventil geht die Steigleitung der Solaranlage ab, es muss also ein T-Stück eingesetzt werden.

Nach dem Umsteuerventil kommt die Rücklaufleitung von der Solaranlage zurück in die Schwimmbecken-Leitung. Hier ist also das zweite T-Stück notwendig. Das Motorumsteuer-Ventil wird von der elektronischen Temperatur-Regelung gesteuert. Diese Steuerung bekommt ihre Informationen von dem Solarfühler, der auf dem Kollektor aufgebracht ist und vom Wasserfühler, der in der Schwimmbecken-Leitung eingebaut ist.

Der Wasserfühler misst die Temperatur des Schwimmbeckenwassers. Stellt der Solarfühler eine höhere Temperatur als die Temperatur des Schwimmbeckenwassers fest, schaltet die Solarsteuerung das Motorumsteuer-Ventil ein und die Schwimmbecken- Leitung wird abgesperrt. Das Schwimmbeckenwasser muß also jetzt über das Dach durch die Solaranlage fließen. Die einzelnen Röhrchen werden durchströmt und das erwärmte Wasser fließt auf der anderen Seite über das Sammelrohr in den Schwimmbecken-Kreislauf zurück. Meist entstehen keine zusätzlichen Stromkosten, denn die Solaranlage wird durch die sowieso arbeitende Filterpumpe versorgt.

Kontaktieren Sie uns
Schwimmbadbau24 Team
+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Ratgeber/ FAQ