Zur Navigation springen

Schwimmbad Technik-Set Becken bis 30 m³

ab 519,00 €
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Jetzt Kaufen
bitte wählen
  • Ausführung

Beschreibung

Technik die Freude macht für Becken bis 30 m³ Wasserinhalt

Schwimmbad Technik-Set für Becken bis 30 m³ Wasserinhalt 
Empfohlen für Stahlwand Schwimmbäder bis 30 m³ Wasserinhalt. Im Boden versenkt

Lieferumfang:

  • 1 Sandfilteranlage Verona Ø 400 mm mit Filterpumpe 6 m3/h, 230 V und Filtersand
  • 1 Mini-Skimmer mit Einlaufdüse
  • 1 Einbauleiter Classic aus V2A, eng, 3-stufig (Becken :1,20 m)

Die richtige Technik für kristallklares Wasser...

 

                                                                            ...damit schwimmen Spaß macht

Sauberes und Biologisch unbedenkliches kristallklares Schwimmbadwasser ist ein absolutes muss für eine moderne Schwimmbadanlage.

Das Verrohrungsmaterial ist im Lieferumfang nicht enthalten, jeder hat da unterschiedlichen Bedarf. Verbinden Sie die Sandfilteranlage und den Pool schnell und einfach mit Schwimmschlauch oder dauerhaft mit PVC-Fittinge und PVC Rohr. Wir beraten Sie gerne.

Technische Beschreibung des Reinigungsprozesses. 

Das Schwimmbadwasser wird in der Oberfläche über einen Skimmer und ggf. wenn eingebaut, am Beckenboden durch den Bodenablauf absaugt. Die Saugleitungen zur Filterpumpe sind mit entsprechenden Kugelhähne zur separaten Absperrung und Einregulierung der Volumenströme auszustatten.

Für eine gute Beckenhydraulik wird empfohlen, 2/3 des Wassers an der Wasseroberfläche durch den Oberflächensauger (Skimmer) und 1/3 über den Bodenablauf abzusaugen. Die Reinigung des Wassers erfolgt durch die Filtration des Sandfilters. Dazu ist ein gutes Filtermedium zu empfehlen. (Quarzsand oder AFD Filterglas).

Das verschmutzte Wasser gelangt über die Pumpe in den Filterbehälter und durchläuft das Filtermaterial von oben nach unten. Hierbei werden die Verunreinigungen auf der Oberfläche des Filterbetts zurückgehalten.

Anschließend wird das gefilterte Wasser, über die Einlaufdüsen wieder in das Schwimmbad zurück geleitet. Dieses Prinzip gilt grundsätzlich für alle Becken ohne Überlaufrinne.

Da sich das Filtermaterial durch den zurückbleibenden Schmutz zusetzt, muss der Filter nach einer gewissen Zeit gewaschen werden. Das geschieht durch das sogenannte Rückspülen am Mehrwegeventil. Bei ?Rückspülen durchfließt das Poolwasser den Filterbehälter in umgekehrter Richtung.

Die während der Filtration zurückgehaltenen Schmutzpartikel werden aus dem Sand gelöst und in den Abwasserkanal gespült. Vor der Umstellung auf Filtern wird dann zunächst auf Rückspülen geschaltet um eventuell Verunreinigungen und Abrieb auf dem Filtersand in Filterrichtung zum Kanal abzuleiten.

Bewertungen von Benutzern

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Produkt Tags

Tag hinzufügen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.