Salz für Salzelektrolyseanlagen

Wir empfehlen zum Saisonbeginn eine Salzmenge von 45 Kg Salz pro 10 m³. Das entspricht einem Salzgehalt von 0,45%

Meersalz besteht zum weitaus größten Teil aus Natriumchlorid, gebildet aus den Elementen Natrium und Chlor. Naturbelassenes Meersalz enthält außerdem jedoch noch weitere Mineralstoffe und Spurenelemente aus dem Meerwasser, die für den menschlichen Organismus lebenswichtig sind. Im Meersalz sind neben Natriumchlorid auch noch Spurenelemente wie Jod, Calciumsulfat, Kalium, Magnesium, Selen und Mangan.  Mit dieser Zusammensetzung...

» Weiterlesen
 
 Wir empfehlen zum Saisonbeginn...
Seite 1 von 1
2 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 2

Salz für Salzelektrolyseanlagen

Wir empfehlen zum Saisonbeginn eine Salzmenge von 45 Kg Salz pro 10 m³. Das entspricht einem Salzgehalt von 0,45%

Meersalz besteht zum weitaus größten Teil aus Natriumchlorid, gebildet aus den Elementen Natrium und Chlor. Naturbelassenes Meersalz enthält außerdem jedoch noch weitere Mineralstoffe und Spurenelemente aus dem Meerwasser, die für den menschlichen Organismus lebenswichtig sind.

Im Meersalz sind neben Natriumchlorid auch noch Spurenelemente wie Jod, Calciumsulfat, Kalium, Magnesium, Selen und Mangan.  Mit dieser Zusammensetzung unterscheidet sich naturbelassenes Meersalz deutlich von raffiniertem Salz.

Kontaktieren Sie uns
Schwimmbadbau24 Team
+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Ratgeber/ FAQ