Campana

CAMPANA-Schwimmbad-Überdachungen bieten geprüfte Sicherheit

Grundsätzlich werden bei CAMPANA alle Materialien und Einzelelemente umfangreichen Härtetests unterzogen. Ziel hierbei ist es, unseren Kunden die sprichwörtliche CAMPANA-Qualität permanent zu gewährleisten und die eigenen Werbeaussagen über Sicherheit und Stabilität nachvollziehbar zu dokumentieren. Bei den Baureihentests unterscheiden wir die Simulation von einwirkenden Seitenkräften z. B. durch Wind und Schnee und den Flächen- und...

» Weiterlesen
Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3

Campana

CAMPANA-Schwimmbad-Überdachungen bieten geprüfte Sicherheit

Grundsätzlich werden bei CAMPANA alle Materialien und Einzelelemente umfangreichen Härtetests unterzogen. Ziel hierbei ist es, unseren Kunden die sprichwörtliche CAMPANA-Qualität permanent zu gewährleisten und die eigenen Werbeaussagen über Sicherheit und Stabilität nachvollziehbar zu dokumentieren. Bei den Baureihentests unterscheiden wir die Simulation von einwirkenden Seitenkräften z. B. durch Wind und Schnee und den Flächen- und Punktbelastungstests als Simulation von Dachlasten z. B. bei Schneelasten. Die Tests werden mit handelsüblichen 25 kg schweren Quarzsandsäcken durchgeführt.

Fakten und Daten, die CAMPANA ein ruhiges Gewissen und unseren Überdachungs-Kunden ein sicheres Gefühl geben!

Konstruktion

Unsere Aluminium-Konstruktion ist aus stranggepressten Spezialprofilen! Die Profile bekommen von einer hochwertigen Biegemaschine ihr elegantes Aussehen. Die gesamte Konstruktion wird genietet und geschraubt. Die Befestigung im Bodenbereich wird mittels starken Dübeln gemacht. 

Eine Schwimmbad-Überdachung ist eine Freizeit-Investition für die ganze Familie. Sie soll lange Jahre Freude machen: Sie soll die Badezeit verlängern, das Wasser sauber halten sowie Schutz und Sicherheit für Nichtschwimmer bieten. Aber eine Überdachung mit relativ großen Windangriffsflächen und Spannweiten sollte (muss) auch den immer extremer auftretenden Witterungsbedingungen trotzen können. Daher ist es wichtig, sich vor dem Kauf zusätzlich über die besondere Absicherung in Bezug auf Kindersicherung, Bogenprofilstärken und deren Abstände (Schneelast), Leichtlaufeigenschaften, Funktionen, Windsicherungen (Sturmsicherheit) etc. zu informieren. 

Unsere Überdachung bietet standardgemäß alles was Sie benötigen und haben müssen!

Varianten

Die Perfektionisten und Individualisten unter den Poolbesitzern haben mit der GRANDE-MOBIL, PERLA-MOBIL und Atlantis ?3 Ausführungsvarianten" zur Auswahl, die insbesondere durch zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten alle Wünsche erfüllen und funktional überzeugen!

Variante I = Standard 3-teilig
kann für alle Längen genommen werden. Beispiel: Eine 12,00 m lange Überdachung wird mit 3 Elementen von je ca. 4,00 m geliefert. Bodenschienenbreite für Überdachungen bis ca. 6,25 m Breite = 22 cm. Auf zwei an den Längsseiten befestigten Bodenschienen lassen sich die drei Überdachungselemente gemäß Zeichnung verschieben.

Variante II = Standard 4-teilig
erst ab 8,40 m Länge ohne Aufpreis möglich. Beispiel: Eine 12,00 m lange Überdachung wird mit 4 Elementen von je ca. 3,00 m geliefert. Bodenschienenbreite für Überdachungen bis ca. 6,25 m Breite = 31 cm. Auf zwei an den Längsseiten befestigten Bodenschienen lassen sich die vier Überdachungselemente gemäß Zeichnung verschieben.

Variante III = 4-teilig nur auf zwei Bodenschienen, 50 % schnell zu öffnen
das Eingangs- und hintere Stirnwandelement werden fest eingebaut. Die beiden mittleren Elemente können einfach unter die äußeren Elemente verschoben werden, um so schnell 50 % der Dachfläche zu öffnen, während 50 % (Gartenmöbel etc.) geschützt bleiben. Bodenschienenbreite bis 6,25 m nur 13 cm.

Bodenschienensystem

Je nach Bedarf, Standart, Superflach oder mit integrierterm Windsicherungssystem.

Windsicherung

Bei starkem Wind und Sturm wirken enorme Kräfte auf die Überdachungselemente. Der Winddruck (Abhebkräfte) wirkt auf die Außenflächen der Überdachung, die die resultierenden Kräfte auf die horizontal verlegten Bodenschienen ableiten.

Bodenschienen, Rollenprofile und Windsicherungsprofil sind als eine Einheit zu betrachten und müssen daher in funktionaler Form und Eigenstabilität aufeinander abgestimmt sein.

Verglasung

Dacheindeckung mit Polycarbonat-Doppelstegplatten 8mm, Stirnwände ebenfalls in Polycarbonat-Doppelstegplatten mit nahezu glasgleicher Abtriebfestigkeit und hammerschlagfest! Stirnwände in Alu-Profile eingefasst.

Polycarbonat-Doppelstegplatten

Die Campana Polycarbonat-Doppelstegplatten sind bruchsicher und erfüllen die hohen Anforderungen an großflächige Verglasungen wie Schwimmbadüberdachungen sogar im gewerblichen Bereich. Polycarbonat ist widerstandsfähig gegen Hagel, Schnee- und Windlasten, unzerbrechlich, reißfest, splitterfrei, schlagzäh und schwer entflammbar nach DIN 4102. Die besondere Produktionsmethode der Campana Doppelstegplatten - Coextrusion - ist für den Erhalt der UV-Stabilität, Hagelsicherheit und Vergilbungsresistenz der PC-Platten maßgebend.

Polycarbonat-Klarglas

Mehr Durchblick und eine hochwertigere Optik erhalten die Schwimmbadüberdachungen durch die Verwendung von PC Klarglas!

Technische Daten

Polycarbonat - Doppelstegplatten

  • - Stärke: 8mm
  • - U-Wert: 3,4 W/m²K
  • - Transmissionsgrad: 81%
  • - Temperaturbeständigkeit: -40°C bis +115°C nach DIN 53461
  • - Durchschlag: nach DIN 52290 Teil 4 und BS5544


Polycarbonat - Doppelstegplatten OPAL

  • - Stärke: 8mm
  • - U-Wert: 3,4 W/m²K
  • - Transmissionsgrad: 48%
  • - Temperaturbeständigkeit: -40°C bis +115°C nach DIN 53461
  • - Durchschlag: nach DIN 52290 Teil 4 und BS5544


Polycarbonat - Klarglas

  • - Stärke: 4mm
  • - U-Wert: 3,9 W/m²K
  • - Transmissionsgrad: ca. 88%
  • - Temperaturbeständigkeit: ?100°C bis +120°C nach DIN 53461
  • - Durchschlag: nach DIN 52290 Teil 4 und BS5544

Dichtungsgummi

Die Gummiabdichtungen in unseren Überdachungen sind Spezialanfertigungen.

EPDM - Gummidichtung

  • - Reißfestigkeit: > 10 N/mm²
  • - Dehnung: > 450 %
  • - Rückprallelastizität: > 35 %
  • - Temperaturbeständigkeit: -50°C bis +120°C

Farbe

Auf Wunsch können alle Aluminium-Profile Ihrer CAMPANA-Schwimmbadüberdachung pulverbeschichtet werden. Farbenwahl nach RAL-Karte. Davon ausgenommen sind herstellungsbedingte Schnittkanten sowie Edelstahlschrauben, Sticks und Kunststoffteile. Durch das Verschieben der Überdachung kann es durch Polyamid-Rollen auf der Bodenschiene zum Farbabrieb kommen. Durch die individuelle Pulverbeschichtung der Aluminium-Profile ist mit längeren Lieferzeiten zu rechnen. 

Wenn keine Farbangaben gemacht wird, werden die Profile standardgemäß in Eloxal (E6/EV1, eloxiert silber) geliefert.

Planung

Ihre Überdachung wird individuell auf Ihren Pool angepasst! Schließlich gibt es verschiedene Arten von Pools und ihre Besonderheiten wie z.B. Treppenstufen an der Seite, die berücksichtig werden müssen. Hierfür können Zeichnungen mit einem CAD-System erstellt werden und so die Problemstellen zeichnerisch zu lösen! Auch die Fundamentpläne für Ihre Überdachungen werden für Sie extra erstellt und Ihnen zugeschickt.

Wir erstellen für Sie auch Fundamentpläne für Streifenfundamente bzw. Punktfundamente!

Vielleicht benötigen Sie Revisionsunterlagen für Ihre Überdachung, dann wird Ihnen gerne eine Ansichtszeichnung und eine Detailschnittzeichnung zugeschickt. 

Ruf Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail!

Belastung

CAMPANA-Schwimmbad-Überdachungen bieten Sicherheit

Grundsätzlich werden bei CAMPANA alle Materialien und Einzelelemente umfangreichen Härtetests unterzogen. Ziel hierbei ist es, unseren Kunden die sprichwörtliche CAMPANA-Qualität permanent zu gewährleisten und die eigenen Werbeaussagen über Sicherheit und Stabilität nachvollziehbar zu dokumentieren. Bei den Baureihentests unterscheiden wir die Simulation von einwirkenden Seitenkräften z. B. durch Wind und Schnee und den Flächen- und Punktbelastungstests als Simulation von Dachlasten z. B. bei Schneelasten. Die Tests werden mit handelsüblichen 25 kg schweren Quarzsandsäcken durchgeführt.

Fakten und Daten, die CAMPANA ein ruhiges Gewissen und unseren Überdachungs-Kunden ein sicheres Gefühl geben!

Stirnwandsysteme

WESTERNTÜR
Standardmäßig beträgt die Türflügelöffnungsbreite an einer CAMPANA-Stimseite ca. 1,05 m. Steht im Bereich der Stirnwände weniger Platz zum Öffnen der Tür zur Verfügung, empfiehlt CAMPANA den Einbau einer doppelflügeligen Tür. Dadurch halbiert sich die Türöffnungsbreite auf ca. 52 cm. Andere Maße auf Anfrage.

STIRNWANDVERLÄNGERUNG bei einer Mauererhöhung

Allgemeine Beschreibung:
Wenn eine Überdachung auf zwei erhöhten Mauern montiert wird und das Bodenniveau der Stirnwandauflage tiefer als die Bodenschienen-Auflage liegt (z.B. bei fehlender Querwand - siehe Foto), so kann die komplette CAMPANA-Stimwand entsprechend verlängert werden.
Je nach Bauweise kann die CAMPANA-Stimwand vor der Mauer (stirnseitig) oder bei längeren Mauern auch dazwischen gebaut werden. Die CAMPANA-Stimwände haben eine Auflagenbreite von 5 cm. Standardmäßig sind daher die Bodenschienenlängen an jeder Stirnwand auch um 5 cm kürzer als die Überdachungslänge.

Empfehlung zur Ableitung des Niederschlagwassers:
Die Bodenschienen leiten auch das Niederschlagwasser ab. Damit das Wasser bei dieser Bauweise nicht unkontrolliert abläuft, empfehlen wir die Bodenschienen jeweils 2 cm bis 5 cm über das Ende der Mauer hinaus zu verlängern, damit das Niederschlagwasser dort ablaufen kann. Das gilt beispielsweise auch dann, wenn die CAMPANA-Stirnwand hinten und/oder vorne ?mittig" auf einer Mauer platziert wird.

STIRNWANDAUSSCHNITT

Rohrüberführungen, Gegenstromschwimmanlagen o.a. stellen im Stirnwandbereich keinen Hinderungsgrund für den Einbau einer CAMPANA-Stirnwand dar. Das geschulte Fachpersonal nimmt in diesem Fall -direkt vor Ort - einen entsprechenden Stirnwandausschnitt vor.
Hinweis: Ausschnitte können nur bei der CAMPANA-Standard-Stimwand vorgenommen werden und auch nur dann, wenn keine anderen Besonderheiten bestellt wurden.

VERSCHIEBBARE STIRNWAND

Allgemeines:
Standardmäßig wird die vordere und hintere Stirnwand so hergestellt, dass sie in kürzester Zeit, ohne zu schrauben, entfernt werden kann. Soll aber bei mitbestellter Schienenverlängerung die hintere Stirnwand nicht extra abgenommen werden müssen, kann sie auch verschiebbar angefertigt werden. Hierzu werden die Stirnwandteile mit einem querverlaufendem Aluminium-Profil fest verschraubt, während die Tür ganz normal mit Links- oder Rechtsanschlag betätigt werden kann.
Der untere freie Raum zwischen Beckenumgang und querverlaufendem Alu-Profil beträgt standardmäßig 6 cm, kann aber auf Wunsch bis 12 cm vergrößert werden und wird mit einem anpassbarem PVC-Folienstreifen aufgefüllt.

*Hinweis: 
Befinden sich in dem zu verschiebenden Bereich feste bauliche Einrichtungen, die höher als die Bodenschienenauflage sind, so übernimmt CAMPANA wegen der nicht bekannten, unterschiedlichen Formen und Höhen der Hindernisse keine Funktionsgarantie für das einwandfreie Gleiten des Folienstreifens.
Tipp: Der Folienstreifen kann bauseits zugeschnitten und Formen etc. angepasst werden.
Eine Verschiebbarkeit der vorderen Stirnwand ist nur möglich, wenn a) sich keine erhöhten Bauteile wie z.B. Einstiegleiter etc. im verschiebbaren Bereich befinden und b) die Überdachung mit einer mitbestellten Schienenverlängerung komplett hinter das Schwimmbecken verschoben werden kann.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen darf die Stirnwand während des Badens nicht über der Wasserlinie stehen! Stimmen Sie die baulichen Möglichkeiten ggf. mit CAMPANA ab.

VERSCHIEBBARE STIRNWAND IN KLAPPBARER AUSFÜHRUNG

Um die Stirnwand auch über feste Einrichtungen, wie z.B. Gegenstromschwimmanlagen schieben zu können, kann die Stirnwand geteilt und hochklappbar hergestellt werden.
Während die obere Hälfte der Stirnwand fest am verschiebbaren Bogenelement angeschraubt wird, ist der untere hochklappbare Teil mit Scharnieren befestigt. Bei dieser Ausführung entfällt die Einstiegtür.

Hinweis: Wenn diese Bauweise für die vordere Stirnwand gewünscht wird und die Überdachung aufgeschoben werden soll, so muss sie in jedem Fall komplett hinter das Schwimmbecken verschoben werden. Dazu muss eine entsprechende Schienenverlängerung bestellt werden.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen darf die Stirnwand während des Badens nicht über der Wasserlinie stehen!

ERHÖHTER EINGANG

Viele Kunden wünschen sich zwar eine niedrige Überdachung, wollen aber nicht auf die Vorzüge verzichten, sich in dem warmen Innenraum der Überdachung auszukleiden und nach dem Schwimmen in der warmen Überdachung abtrocknen zu können. Mit einem Stuhl, Tisch oder auch einer Liege zum Relaxen schaffen Sie sich eine Oase der Entspannung.

Länge des erhöhten Eingangs: ca. 2,16 m x Höhe ca. 2,00 m.

Die vordere Stirnwand des erhöhten Eingangs lässt sich wie bei jeder CAMPANA-Schwimmbad-Überdachung aushängen und wegstellen. Sie wird aus stärkeren Profilen gefertigt, um höhere Windlasten aufzufangen. Als Verbindung zwischen dem erhöhten Eingang und dem ersten niedrigeren Überdachungselement wird eine fest montierte, mondsichelartige Halbstirnwand eingebaut. Daher lässt sich der erhöhte Eingang, der durch die Mond-sichel fest mit dem ersten, niedrigeren Element verbunden ist, komplett nach hinten verschieben.

ERHÖHTER VORRAUM

Wer noch mehr individuelle Raumfreiheit im Einstiegsbereich seines Schwimmbeckens wünscht, für den fertigen wir den ?erhöhten Vorraum" aus der Baureihe ?GRANDE-Mobil".

Länge des erhöhten Vorraumes ca. 2,20 x Höhe ca. 2,00 bis 2,30 je nach Überdachungsbreite (max. Breite des erhöhten Vorraumes 6,25 m). Die Verbindung zwischen dem Vorraum und der Standardhöhe der Mobil-Überdachung wird über eine fest montierte mondsichelartige Halbstirnwand realisiert, die - wie der Vorraum - aus Polycarbonat-Doppelstegplatten gefertigt wird. Der erhöhte Vorraum lässt sich komplett mit nach hinten verschieben. Die geringeren Alu-Bogenabstände von ca. 70 cm erhöhen die Belastbarkeit (Schneelasten). Die Stirnwand ist in der Standardversion des erhöhten Vorraums mit abschließbarer Tür aushäng- und wegstellbar konstruiert.

TIPP: Die vordere Stirnwand kann auf Wunsch auch mit der Panorama-Stirnwand von CAMPANA ausgestattet werden. Eine ausführliche Beschreibung des patentierten Panorama-Faltschiebetürensystems finden Sie nachstehend unter Panorama-Stirnwand.

DIE PANORAMA-STIRNWAND
FÜR GRANDE-MOBIL & ATLANTIS & ERHÖHTER VORRAUM

Wer von den Vorteilen einer massiven Stirnwand überzeugt ist und sich darüber hinaus ein noch schnelleres, komfortableres und leichteres Öffnen der gesamten Stirnwand wünscht, für den ist das patentierte Faltschiebetürensystem von CAMPANA - das Nonplusultra. Tür aufschließen, öffnen, aufschieben, arretieren und Panoramasicht genießen - komplett mit dem Überdachungselement nach hinten wegschieben - die komfortabelste und technisch beste Stirnwand von CAMPANA.

DIE INTEGRIERTE-VERSION
Die Integrierte-Version bietet sich für alle GRANDE-MOBIL und ATLANTIS an, bei denen an beiden Längsseiten der Abstand vom Schwimmbecken bis zur Außenkante der Bodenschiene 1 Meter beträgt.

Bei der integrierten Version wird die gesamte Faltschiebetüranlage vollständig in das erste Überdachungselement integriert und bildet so eine ästhetisch ausgewogene Einheit von Material und Design.

DIE RAUMSPAR-VERSION

Die Raumspar-Version der Panorama-Stirnwand von CAMPANA bietet sich für alle ?GRANDE-MOBIL-Anlagen" und bei dem ?Erhöhtem Vorraum" an, bei denen zwischen den Beckenlängsseiten und den Bodenschienen nur wenig freier Platz zur Verfügung steht.
Die Raumspar-Version benötigt für die aufgeschobene Faltschiebetür nur etwa 40 cm breite - gemessen von den Außenkanten der Bodenschiene (da die Bodenschiene bereits 31 cm breit ist, steht die aufgeschobene Faltschiebetür nur ca. 10 cm in den Innenraum der Überdachung) 
Warum ist das wichtig? Nachdem das Element mit der Faltschiebetür nach hinten geschoben wurde, darf die Faltschiebtür nicht in den Schwimmbereich ragen; es könnte zu Kopfverletzungen (z.B. beim Auftauchen) kommen! der Raumspar-Version ragt der als Rechteck gefertigte Rahmen seitlich im Wölbungsbereich der Überdachung über das erste Überdachungselement hinaus - Sie werden sich sehr schnell an diese Bauweise gewöhnen, nämlich dann, wenn Sie die unvergleichliche Handhabung und den Nutzen einer Panorama-Stirnwand schätzen gelernt haben.

Seitlicher Einstieg

Befinden sich die Treppenstufen an einer Längsseite eines Schwimmbeckens, empfiehlt sich der Einbau eines ?seitlichen Einstieges". Dies ermöglicht Ihnen das aufrechte Einsteigen im Seitenbereich Ihres Schwimmbades bei sonst geschlossener Überdachung. Ausstattung: Entweder hochschiebbare Version oder 2 Edelstahlgasdruckfedern mit Endlagendämmung, Schwenkhebelverschluss mit innenliegendem Verriegelungsmechanismus und ProfilHalbzylinder abschließbar.

OPEN-AIR-Einstieg

Bei der Planung hatten wir neben einer ansprechenden Gestaltung hauptsächlich die optimale Nutzung für den Poolbesitzer im Blick. Insbesondere auch für ein Alter, in dem man nicht mehr so beweglich wie in jungen Jahren ist: Über diesen von CAMPANA entwickelten Einstieg sind unsere Kunden begeistert.

Der neue "OPEN-AIR-Einstieg" ermöglicht Ihnen ein unverkrampftes, aufrechtes Ein- und Aussteigen in und aus Ihrem Pool.

So einfach geht es: Sie öffnen die Tür wie gewohnt und schieben dann die angepasste rollengelagerte Dachluke einfach nach hinten. Danach können Sie dann die Einstiegstreppe aufrecht benutzen.

Seitliche Schiebetür

Ist es günstiger an einer Längsseite in die Überdachung zu gelangen, empfehlen wir den Einbau einer "seitlichen Schiebetür". Dies ermöglicht Ihnen das aufrechte Einsteigen im Seitenbereich Ihrers Schwimmbades bei sonst geschlossener Überdachung.
Hinweis:
im unteren Bereich befindet sich eine Stufe (Alu-Profil). Die seitliche Schiebetür kann nur im ersten, größten Element eingebaut werden und mit dem Element verschoben werden.

Transport und Montage

CAMPANA-Mobil Überdachungen werden mit eigenem Fuhrpark angeliefert und durch eigenes Fachpersonal montiert und betriebsfertig übergeben. Voraussetzung für eine Montage ist, dass bauseitig im Bereich der seitlichen Bodenschienen und der beiden Stirnseiten ein geeigneter, fester und waagerechter Untergrund, der sich in einer Ebene befinden muss, hergestellt wurde (z.B. Streifenfundament, in Mörtelbett verlegte Steinplatten) und das Grundstück mit den Elementen der Überdachung frei zugänglich ist. Ist das Grundstück unzugänglich (Bäume, hohe Hecken und Zäune, Garagen etc.) und die Überdachungselemente können von der Grundstücksgrenze bis zum Pool nicht problemlos transportiert/getragen werden, so ist der Bauherr dafür verantwortlich, genügend Personal zum Zeitpunkt der Montage zu stellen oder ggf. eine andere Möglichkeit zu organisieren. Sollte die Zufahrt zum Grundstück mit einem LKW nicht möglich sein, so ist uns vom Auftraggeber eine Abladeadresse mitzuteilen. Der Transport zum Grundstück hat nach Absprache mit uns bauseits zu erfolgen.

Anforderung an den Untergrund

Die CAMPANA-Schwimmbad-Überdachungen müssen sich leicht verschieben lassen und dauerhaft sicher mit dem Untergrund verbunden sein. Dazu müssen zwei Bodenschienen an den Längsseiten mit den mitgelieferten Dübel und Schrauben kraftschlüssig mit dem Untergrund verschraubt werden. Alle Kräfte, die auf die Bogenelemente wirken, wie zum Beispiel das Eigengewicht der Überdachung, die Schneelasten, Winddruck und Soglasten, sowie Staudruck gehen auf die Bodenschiene über und müssen von ihr sicher aufgenommen bzw. gehalten werden! Daher muss die Ausrichtung und Befestigung der Bodenschienen besonders sorgfältig vorgenommen werden und der Untergrund dafür geeignet sein!

Gefälle nach Aussen

Jeder Schwimmbeckenumgang sollte mit einem leichten Gefälle nach Aussen hergestellt sein, damit Regen- und Kondenswasser nicht mit dem auf dem Umgang liegenden Schutz in das saubere Pool-Wasser gelangen kann. Auf den Überdachungselementen lagert sich zudem Staub, Vogelkot usw. ab, der bei richtig hergestelltem Umgang ebenfalls seitlich abgeführt wird.

Geeignete Untergründe:

Betonfundamte, -mauern, Mauern aus Vollsteinen, Steinplatten oder Schwimmbeckenrandsteine, die fest und dauerhaft auf einer Mauer vermörtelt sind, Streifenfundamente, in Magerbeton verlegte Gartenplatten, die seitlich mit vertikalen Steinplatten (Rasenkanten) eingefasst sind, Hartholz-Abdeckungen, die dauerhaft fest mit dem Untergrund verbunden sind und für eine Verschraubung mit Maschinenschrauben geeignet sind, Stahlumrandungen, die dauerhaft fest mit dem Pool verbunden sind, und für eine Verschraubung mit Maschinenschrauben geeignet sind.
 

Nicht geeignete Untergründe:

Lose verlegte Steinplatten oder Schwimmbeckenrandsteine, Pflastersteine in Split oder Sand verlegt, Magerbeton, (Bei z.B. einem nicht ordnungsgemäß hergestellten Schwimmbeckenumgang findet bei aufgeschüttetem Erdreich im Laufe der Zeit eine Nachverdichtung des Untergrundes statt, wodurch sich auch die Lage der Bodenschiene verändern kann, was dazu führt, dass sich die Überdachung nicht mehr verschieben lässt!
Das sollten Sie bedenken: Wenn Bodenschienen auf lose verlegten Steinplatten etc. befestigt werden, kann es bei einem starkem Sturm passieren, dass die Überdachung mit den Bodenschienen und auch mit den Platten abhebt!!! 

Empfehlung bei nicht geeigneten Untergründen:

Für eine sichere Verschraubung der Bodenschienen können ?Punktfundamente" mit einer Betongüte von mindestens ?B 224" hergestellt werden. Genaue Maße richten sich nach den Bodenschienen.

Empfohlene Tiefe: Diese richtet sich nach den örtlichen Verhältnissen, sollte aber in der Regel frostfrei gegründet werden, also ca. 80 cm. Empfohlene Abstände: am Anfang und Ende der jeweiligen Bodenschiene und in dem Zwischenraum mit einem maximalen Abstand von ca. 100 cm. Achtung: Wir empfehlen den Mittelpunkt der Fundamente zu kennzeichnen. Dadurch können die erforderlichen Bohrungen später lokalisiert werden - insbesondere dann, wenn die Fundamente beispielsweise durch Gartenplatten verdeckt wurden.

Tipp: Sofern sich auf dem Schwimmbeckenrand Steinplatten befinden, die nicht kraftschlüssig mit dem Untergrund ver-bunden sind (also mehr oder weniger lose sind) - und der Untergrund aber aus Beton besteht, so müssen längere Schrauben verwendet werden. Die Dübel/Schraubbefestigung muss in jedem Fall komplett im Beton stattfinden. Die erforderliche Länge der Schrauben muss ermittelt werden. Wenn Sie im Baumarkt keine entsprechend langen Edelstahlschrauben erhalten, können Sie diese bei CAMPANA beziehen

Kontaktieren Sie uns
Schwimmbadbau24 Team
+49 (0) 7122 82 69 69 0
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Ratgeber/ FAQ