Zur Navigation springen

Balboa HA7000 Whirlpool Gebläse

ab 255,00 €
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Jetzt Kaufen
bitte wählen

Beschreibung

Luftgebläse für Whirlpools

HA7000 Gebläse

Technische Daten
Nennspannung: 220 – 240 VAC, 50 Hz,
Schutzart: IPX4

Abmessungen & Temperaturbereiche
Gewicht: 1,576 kg
Betriebstemperatur: 0 bis 50 °C
Lagerungstemperatur: -20 bis 50 °C

Hinweis
Die Standardausführung des HA7000 Gebläses ist auf den Einsatz in ausschließlich privat genutzten Whirlwannen, Whirlpools und Ähnlichem ausgelegt. Das HA7000 Gebläse ist nicht für das Zusammenspiel mit einer separaten tragbaren Matte vorgesehen und darf niemals als tragbares Gerät verwendet werden.

Aufstellort
Das HA7000 Gebläse muss an einem geeigneten Ort eingebaut werden, der nicht ohne Werkzeug zugänglich ist und der vor überlaufendem Wasser geschützt ist. Darüber hinaus muss das Gebläse an einem gut durchlüfteten Ort aufgestellt werden. Dabei muss jedoch das Ansaugen kalter Luft vermieden werden, sonst würde diese kalte Lauft in die Whirlwanne oder den Whirlpool geblasen.

Installation
Das Gebläse eignet sich für den Einbau unter Whirlwannen und Whirlpools. Das Gebläse sollte waagerecht aufgestellt werden und muss am Einbauort fixiert werden. Das Gebläse darf für die Nutzer der Whirlwanne oder des Whirlpools nicht zugänglich sein. Das aus der Whirlwanne oder dem Whirlpool abgelassene Wasser darf nicht mit dem Gebläse in Berührung kommen. Um dies sicherzustellen, empfehlen wir, das Rohr oder den Schlauch in einer doppelte Schleife zu verlegen und ein bzw. zwei Rückschlagventile oberhalb des maximalen Wasserpegels einzubauen. Das Rohr-/Schlauchsystem muss sicher am Ausgang des Gebläses befestigt werden. An pneumatisch geregelten Gebläsen müssen flexible Leitungen mit einem Innendurchmesser von 3 mm an dem Luftschalter angeschlossen werden, der sich auf der Rückseite des Gebläses befindet. Hinweis: In Deutschland muss die Installation gemäß der Norm DIN VDE 0100-701 vorgenommen werden.

Achtung
1. Es ist ganz entscheidend, das Rohr-/Schlauchsystem stets in einer doppelten vertikalen Schleife zu verlegen und mit ein bis zwei Rückschlagventilen über dem maximalen Wasserpegel zu versehen, um einen Rücklauf des Wassers zu vermeiden.
2. Bitte verbinden Sie den Gebläseausgang mit der Luftleitung des Whirlpools, bevor Sie das Gebläse an die Stromversorgung anschließen.

Wichtig Das Gerät darf von Kindern, von Personen mit eingeschränkten körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten bzw. von Menschen ohne entsprechende Erfahrung/nötiges Wissen nur unter Aufsicht oder nach gründlicher Einweisung benutzt werden (IEC 60335-1/A2). Auch beaufsichtigte Kinder dürfen mit dem Gerät nicht spielen (IEC 60335-1/A2).

Elektrische Installation

Hinweis: Sämtliche elektrischen Installationsarbeiten müssen gemäß nationaler Verdrahtungsvorschriften von einem qualifizierten Elektriker ausgeführt werden. UÊ Die elektrische Installation darf erst vorgenommen werden, nachdem der Einbau des Gebläses an seinem Aufstellort abgeschlossen ist. UÊ Überprüfen Sie die Netzspannung, bevor Sie das Gebläse anschließen. Das Gebläse ist mit einem Netzkabel ausgestattet, dessen Adern folgendermaßen farblich markiert sind:

Klasse II Ohne Erdungskabel Neutral: Blau Stromführend: Braun

Sollte das Netzkabel beschädigt sein, muss es vom Hersteller, einem Servicetechniker des Herstellers oder einer ähnlich qualifizierten Person ausgetauscht werden, um eine Gefahr zu vermeiden. Die Installation des gesamten Systems muss unter Verwendung eines fest verdrahteten Schalters mit einer Kontaktöffnungsweite von mindestens 3 mm an jedem Pol erfolgen. Falls dieses Gebläse mit fester Drehzahl an eine externe Steuerung mit variabler Drehzahl angeschlossen wird, muss das Gebläse mindestens 5 Sekunden mit hoher Drehzahl betrieben werden. Hinweis: Falls der Überhitzungsschutz des Gebläsemotors aktiviert wird, kann das Gebläse erst wieder gestartet werden, nachdem das System NACH dem Abkühlen des Gebläses auf Raumtemperatur vom Netz getrennt und wieder eingeschaltet wurde. Die Stromversorgung des Geräts sollte über einen Fehlerstromschutzschalter (FI-Schalter) mit einem maximalen Nenn-Auslösestrom von 30 mA erfolgen (IEC 60335-2-60). Stationäre Geräte ohne Trennvorrichtung für das Netz müssen an sämtlichen Polen mit einer Kontakttrennung ausgestattet sein, die für eine vollständige Trennung vom Netz bei Überspannungen der Kategorie III sorgt (d. h. die Trennvorrichtung muss gemäß den geltenden Verdrahtungsvorschriften in die feste Verdrahtung eingebunden sein).

Wartung
Das Gebläse erfordert keine spezielle Wartung, allerdings kann der Ansaugfilter gereinigt werden. Sollte das Netzkabel beschädigt sein, darf es nur vom Hersteller, einem Servicetechniker oder einer ähnlich qualifizierten Person ausgetauscht werden, um Schäden zu vermeiden.

 

Bewertungen von Benutzern

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Produkt Tags

Tag hinzufügen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.