Ansaugsytem

Wichtig, bitte unbedingt beachten. Unzulässig hohe Ansaugleistungen können dazu führen, dass sich beim Tauchen Haare verfangen können. Eine hohe Unfallgefahr ist daher zu vermeiden. Sie sollten daher die Sauggitter richtig zu dimensionieren.

Die Schlitze der Ansaugöffnung müssen < 8 mm sein und die Ansauggeschwindigkeit darf 3 m/s nicht überschreiten.

Private Anlagen sind in der Regel so dimensioniert, das die Sicherheit gewährleistet ist, bei gewerblichen Anlagen muss hier sehr genau geplant werden.

Die sicherheitstechnischen...

» Weiterlesen
 Wichtig, bitte unbedingt beachten....
Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10

Ansaugsytem

Wichtig, bitte unbedingt beachten. Unzulässig hohe Ansaugleistungen können dazu führen, dass sich beim Tauchen Haare verfangen können. Eine hohe Unfallgefahr ist daher zu vermeiden. Sie sollten daher die Sauggitter richtig zu dimensionieren.

Die Schlitze der Ansaugöffnung müssen < 8 mm sein und die Ansauggeschwindigkeit darf 3 m/s nicht überschreiten.

Private Anlagen sind in der Regel so dimensioniert, das die Sicherheit gewährleistet ist, bei gewerblichen Anlagen muss hier sehr genau geplant werden.

Die sicherheitstechnischen Anforderungen an Ablauf- und Ansaugöffnungen sind im Merkblatt 60.03 ?Sicherung von Abflussleitungen gegen Andruckkräfte? vom (November 2003) der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, und der DIN EN 13 451-3 ?Schwimmbadgeräte, Teil 3: zusätzliche besondere sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Flansche und Auslässe?. beschrieben.

Das für den Betrieb von Wasserattraktionen benötigte Wasser, wird überwiegend direkt dem zugehörigen Becken entnommen. Es gibt Strömungskanäle die einen Wasserbedarf von mehreren hundert bis über 1000 m3/h haben. Hier sind Ingenierberechnungen absolut unumgänglich.
Kontaktieren Sie uns

+49 (0) 7122 8296750
info@schwimmbadbau24.de
Kontaktformular Downloadbereich Ratgeber/ FAQ