Zur Navigation springen

ALLPOOL Fernbedienteil POOLTERM Unterputz Fernbedienteil zum bequemen Fernbedienen einer Poolsteuerung

799,00 €
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Jetzt Kaufen
Kategorie
Hersteller

Beschreibung

ALLPOOL Fernbedienteil POOLTERM Unterputz Fernbedienteil zum bequemen Fernbedienen einer Poolsteuerung

 

ALLPOOL Fernbedienteil POOLTERM Unterputz Fernbedienteil zum bequemen Fernbedienen einer Poolsteuerung

Die Schwimmbadsteuerungen ALLPOOL können mit diesem Bedientableau bequem z.B. von der Schwimmhalle oder Wohnzimmer aus bedient werden, auch wenn die Steuerung unzugänglich im Technikraum montiert ist.

Platzbedarf in der Mauer

Die Unterputz–Dose:

Die Elektronik des POOLTERM ist in einer handelsüblichen Unterputz–Dose untergebracht.

Vorderansicht:

Sie benötigen eine Montagefläche in der Wand von 165mm x 165mm.

Sie benötigen eine Montagetiefe in der Wand von 72mm.

Abmessungen der Einbaudose

Hier sehen Sie die Einbaudose mit dein Einbaumassen:

Alle horizontalen Maßangaben gellten auch in der Vertikalen (die Dose ist symmetrisch).

Die Befestigung an einer Frontplatte (Rigipsplatte, Türe eines Schaltschranks) erfolgt mit 4 Klammern in den Rundungen, die mittels Schraube zur Oberseite gezogen werden. Die Frontplattenstärke kann zwischen 40 und 6mm (auch weniger, wenn die Klammern zurechtgebogen werden) betragen. Die Dose kann auch in eine Ziegelwand eingegipst oder einbetoniert werden.

Massivwand Ziegel, Beton, Stein

Wenn Sie das POOLTERM in einer massiven Wand montieren wollen, stemmen Sie eine Nische, in die das Unterputzgehäuse hineinpasst. Montieren Sie das Gehäuse gerade und so, das der Vorderteil exakt mit der endgültigen Wandoberfläche fluchtet. Fixieren Sie das Gehäuse z.B. mit Elektriker–Gips.

ACHTUNG: Entfernen Sie zur Sicherheit die Interface – Leiterplatte (Schnittstellen–Elektronik) von dem Unterputzgehäuse durch Lösen der beiden Schrauben, bevor Sie das Gehäuse montieren. Verhindern Sie elektrostatische Entladungen!

Hohlwand Rigips

Wenn Sie das POOLTERM in einer Rigips–Wand montieren wollen, bohren Sie 4 Löcher und schneiden den Mittelteil heraus.

Verwenden Sie dazu die mitgelieferte Bohrschablone

Kleben Sie die Schablone dort an die Wand, wo das POOLTERM hin soll.

Fräsen bzw. bohren Sie die 4 Löcher in einem Durchmesser von 68mm.

Schneiden Sie den Mittelteil heraus.
Die Einbauöffnung ist fertig :-)
Sie können nun das Unterputzgehäuse montieren, indem Sie an den 4 Schrauben drehen, bis sich die Klammen gegen die Rückseite der Hohlwand festgezogen haben.

1

   
   
      Kleben Sie die Schablone dort an die Wand, wo das POOLTERM hin soll.
         

2

   
   
      Fräsen bzw. bohren Sie die 4 Löcher in einem Durchmesser von 68mm.
         

3

   
   
      Schneiden Sie den Mittelteil heraus.
         

4

   
   
      Die Einbauöffnung ist fertig :-)
Sie können nun das Unterputzgehäuse montieren, indem Sie an den 4 Schrauben drehen, bis sich die Klammen gegen die Rückseite der Hohlwand festgezogen haben.

 

Montageort bitte beachten

   
   
   

ACHTUNG: Montieren Sei das POOLTERM keinesfalls in der Nähe von brennbaren Materialien. Montieren Sie es auch unerreichbar für kleine Kinder. Montieren Sie es nicht dort wo Wasser hinspritzen kann.

:-) Im POOLTERM befindet sich ausschließlich Schutzkleinspannung. Wenn die Frontblende zur Wand gedichtet wird, ist es auch bedingt spritzwasserfest.

 

Anschlussschema Elektrische Verbindungen

   
   
   

So wird das Fernbedienterminal an die Schwimmbadsteuerung angeschlossen:

Der Fernbedienteil besteht aus dem Unterputz–Gehäuse und der Front und dem Alu–Rahmen. Weiters erhalten Sie eine kleine Dose, die bei der Steuerung montiert wird. In der Dose sind Schraubklemmen für das Verbindungskabel zum Fernbedienteil und dem Netzanschluss für die Stromversorgung. In der Dose befindet sich auch die selbe Modular–Buchse wie in der Steuerung. Das ebenfalls mitgelieferte 2m lange Verbindungskabel mit Western–Digital–Steckern auf beiden Seiten stecken Sie in die Fernwartbuchse der Steuerung und der Dose:

 Als Verbindungskabel zwischen der lokalen Dose bei der Steuerung und dem Fernbedienteil können Sie ein günstiges handelsübliches Cat5 Netzwerkkabel bis zu einer Länge von ca. 500m verwenden.

Die Schraubklemmen in der lokalen Dose und im Fernbedienteil sind mit den genormten Farben der Netzwerkadern beschriftet: Orange, Blau, Braun, Grün und Schirmung. Also einfach farbrichtig anschließen – Fertig!
 

ACHTUNG: Erdanschluss () und FI–Schutz beim lokalen Teil nicht vergessen! Netzwerkkabel nicht zusammen mit anderen Leitungen verlegen! Der Fernbedienteil wird über das Netzwerkkabel versorgt.

 

Lokaler Teil bei der Poolsteuerung

   
   
   

Bei der Schwimmbadsteuerung wird diese kleine Elektronikdose installiert:

Stromversorgung: An die Schraubklemmen unten links wird die 230V Netzspannung angeschlossen. Die Sicherheitstrafos machen daraus eine ungefährliche Schutzkleinspannung, die über das Netzwerkkabel zum Fernbedienteil zwecks Stromversorgung geleitet wird.

Netzwerkkabel: An den Schraubklemmen unten rechts wird das Cat5 Netzwerkkabel, das als einzige Verbindung zum Fernbedientableau gelegt wird, angeschlossen. Es gibt jeweils zwei Adern einer Farbe. Die Klemmen sind mit den genormten Adernfarben beschriftet. Pro Klemme werden also immer zwei Adern gleicher Farbe angeschlossen. An der rechtesten Klemme wird die Kabelschirmung angeschlossen.

Fernwartbuchse: Dies ist die gleiche Buchse wie in der Poolsteuerung. Die beiden Buchsen werden durch Anstecken des mitgelieferten Verbindungskabels 1:1 zusammengeschaltet.

 

Montieren Sei das POOLTERM keinesfalls in der Nähe von brennbaren Materialien. Montieren Sie es auch unerreichbar für kleine Kinder. Montieren Sie es nicht dort wo Wasser hinspritzen kann.

 

Fernbedienteil Bedientableau

   
   
   

Im Unterputzgehäuse des Fernbedienteils, wird einfach nur das Netzwerkkabel angeschlossen:

- Netzwerkkabel: Hier haben Sie die gleiche Farbbeschriftung wie im lokalen Teil. Das Netzwerkkabel wird hier einfach 1:1 angeschlossen.

- Zusammenbau: Jetzt wird einfach der Oberteil mit der Tastatur und dem LCD angesteckt – Fertig :-)

:-) Im POOLTERM befindet sich ausschließlich Schutzkleinspannung.

Bewertungen von Benutzern

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Produkt Tags

Tag hinzufügen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.